Katholische Grundschule Petersdorf
Hauptstraße 16 – 26219 Petersdorf
Telefon: 04494 / 1336 E-Mail: gs.petersdorf@gmx.de
___________________________________________________________________

 

Miteinander leben – voneinander lernen

Schulprogramm

1. Vorbemerkungen
Das Schulprogramm der Katholischen Grundschule Petersdorf ist die erste Dokumentation des Schulentwicklungsprozesses der letzten Jahre und trifft Aussagen zum Leitbild, zur pädagogischen Grundorientierung und zu unserer schulischen Arbeit. Auf Dienstbesprechungen wurden mit dem Instrument der Kraftfeldanalyse die Bereiche „Lernen und Lehren“ und „Schulkultur“ bearbeitet. Hierfür wurden mittel- und langfristige Ziele erarbeitet. Das Schulprogramm beschreibt den Stand unserer gemeinsamen Arbeit und das Schulleben an unserer Schule. Im Herbst jeden Jahres, erstmals 2007 soll mit Hilfe eines Elternfragebogens die Zufriedenheit der Eltern erfragt werden. Auf Bilanzkonferenzen werden die Ergebnisse analysiert. Das Schulprogramm wurde auf der Gesamtkonferenz im April 2007 in seiner jetzigen Fassung einstimmig verabschiedet und dem Schulelternrat vorgestellt. An der Erarbeitung waren alle Kolleginnen, die päd. Mitarbeiterinnen und zeitweilig der Schulträger beteiligt. Im Vorfeld wurden auf Schulelternratssitzungen Einzelaspekte vorgestellt, diskutiert und Anregungen berücksichtigt. Das Schulprogramm muss laufend fortgeschrieben werden.

1.2. Informationen zur Schule
Der Gemeindeteil Petersdorf mit ca. 1200 Einwohnern gehört zur Gemeinde Bösel im Norden des Landkreises Cloppenburg. Petersdorf liegt in ca. 5 km Entfernung von Bösel in nordöstlicher Richtung an der Kreisgrenze zum Landkreis Oldenburg.
Die Katholische Grundschule bildet zusammen mit der Kirche, dem Kinder-garten und der Sporthalle den dörflichen Mittelpunkt. Die Schule ist seit dem Schuljahr 2001/02 Verlässliche Grundschule und seit dem Schuljahr 2003/ 04 Teil des Regionalen Integrationskonzeptes mit der Förderschule in Friesoythe. Die Katholische Grundschule Petersdorf wird einzügig geführt und z. Zeit von ca. 70 Schülerinnen und Schülern besucht.

1.3. Schulgebäude
Im Dezember 2005 konnte der Neubau eines Mehrzweckraumes und der Umbau der Pausenhalle eingeweiht werden. Die Schule verfügt neben den Klassenräumen über einen PC Raum mit 6 Schülerarbeitsplätzen, über zwei Gruppenräume und ein separates Betreuungshaus mit Küche und weiteren Gruppenräumen für Förderunterricht oder Kleingruppenarbeit. Ein Werkraum, der multifunktional genutzt wird, befindet sich ebenfalls im Nebengebäude. Die Schule hat direkten Zugang zur Sporthalle, die während des Vormittags auch anderen Schulen der Gemeinde Bösel und dem Kindergarten zur Verfügung steht.

1.4. Außenanlagen
Der Pausenhof der Grundschule verfügt über einen gepflasterten Bereich mit Ruhezonen und über Sandflächen mit Sandkiste, Spielgeräten und Rutsche. Ein Rasenplatz mit Möglichkeiten für Ballspiele und die Sprunggrube runden das Angebot für Bewegung, Spiel und Entspannung während der Hofpausen ab. Im Jahr 2008 soll gemeinsam mit dem Schulträger und den Eltern ein Konzept für die Umgestaltung des Pausenhofes erarbeitet werden.

1.5. Personalsituation
An der Katholischen Grundschule Petersdorf unterrichten und arbeiten im Schuljahr 2006/07 vier Stammkolleginnen, eine Förderlehrerin der Schule für Lernhilfe in Friesoythe und drei Pädagogische Mitarbeiterinnen. Der evangelische Religionsunterricht wird von einer Pastorin erteilt. Von der St. Martin Grundschule Bösel ist eine Kollegin zu uns teilabgeordnet. Eine Lehramtanwärterin verstärkt z. Zt. unser Kollegium. Zwei pensionierte Kolleginnen helfen ehrenamtlich Kindern bei der Erledigung der Hausaufgaben.
Die Schulsekretärin, der Hausmeister und die Reinigungskräfte unterstützen das Kollegium beim reibungslosen Ablauf des Schulalltags.

 

zurück