Katholische Grundschule Petersdorf
Hauptstraße 16 – 26219 Petersdorf
Telefon: 04494 / 1336 E-Mail: gs.petersdorf@gmx.de
___________________________________________________________________

Hospitationskonzept

Gegenseitige Unterrichtsbesuche dienen neben kollegialer Beratung und der kritischen Würdigung von Unterricht der Weiterentwicklung von Unterricht und Schule. Die katholische Grundschule Petersdorf steht auch für Eltern oder außerschulische Partner offen. Es wurde unter Berücksichtigung der organisatorischen Möglichkeiten der folgende Rahmen für Weiterentwicklung und größere Öffnung von Schule gefunden.

1. Team Teaching

An der Katholischen Grundschule Petersdorf werden im Rahmen der Fördermaßnahmen und des Regionalen Integrationskonzeptes Unterrichts-
abschnitte doppelt gesteckt. Das gemeinsame Unterrichten hat sich dort bewährt. Unterrichtsschritte werden gemeinsam überlegt und geplant, im Anschluss wird über diesen Unterricht reflektiert. Offenheit, Respekt und Toleranz, sowie Kritikfähigkeit aller Kolleginnen sind Voraussetzungen, um über Unterricht und über den Umgang mit Problemen zu reflektieren und voneinander zu lernen.

2. Hospitationsring mit anderen Schulen

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit anderen Grundschulen hat die Katholische Grundschule Petersdorf mit den Grundschulen Hohefeld und Edewechterdamm das Projekt „Lesekompetenz“ durchgeführt. In der Evaluation wurde der Austausch mit Kolleginnen anderer Schulen und die Reflektion über Unterricht äußerst positiv bewertet. Es wurde vereinbart, alle drei Jahre ein gemeinsames Hospitationsprojekt durchzuführen.

3. Kollegiale Hospitation

An der Katholischen Grundschule Petersdorf besteht für alle Lehrkräfte die Möglichkeit zur kollegialen Hospitation. Die Schulleitung stellt Verwaltungs-stunden dafür zur Verfügung und übernimmt Vertretungsunterricht.

4. Unterrichtsbesuche der Schulleitung

Zu den Schulleitungsaufgaben gehören Unterrichtsbesuche. Sie werden anlassbezogen oder als Beratungsbesuche durchgeführt.

5. Hospitationsangebote für Eltern

Die Katholische Grundschule Petersdorf bietet allen Eltern regelmäßig die Möglichkeit, Gast in der Schule zu sein. Dieses Angebot wird leider selten genutzt. Für den Sprachförderunterricht „Fit in Deutsch“ vor der Einschulung besteht gelegentlich Interesse seitens der Eltern. Das Ziel ist, die Öffnung der Schule für Eltern, um über Unterricht und die Arbeit in der Schule tiefer ins Gespräch zu kommen. Ab dem nächsten Schuljahr soll ein festes Zeitfenster für Elternhospitationen angeboten werden, um die Resonanz zu erhöhen. Der März bietet sich aus Sicht der Schule an.

6. Hospitationsangebote für den Franziskus – Kindergarten

Die Kooperation mit dem Franziskus - Kindergarten sieht solche gegenseitigen Hospitationen vor. Sie beschränken sich aus organisatorischen Gründen z. Z. auf kurze Einblicke in den Unterricht der Grundschule im Rahmen des Überganges vom Kindergarten in die Grundschule. In der Zeit nach Ostern kommen die Kinder des Einschulungsjahres eine Stunde pro Woche in die Schule. Am Anfang werden sie von der Erzieherin der jeweiligen Gruppe begleitet. Sie nutzen diese Zeit zur Hospitation.
Stand November 2006

zurück