Jugendbildungsstätte Baltrum

 

Die ganze Schule on Tour.

 Vom 06. – 09. 06. 2006 verbrachten alle 66 Kinder der Katholischen Grundschule Petersdorf vier Tage auf der Insel Baltrum. Begleitet wurden die Schülerinnen und Schüler von den Lehrkräften und den Pädagogischen Mitarbeiterinnen. Zwei Mütter übernahmen die Küche und verwöhnten uns rund um die Uhr.

 Untergebracht waren wir in der Jugendbildungsstätte des Niedersächsischen Turnerbundes (NTB). Diese liegt am Ostende der Nordseeinsel Baltrum und kann auch von Schulen gemietet werden.

 Steht den Gruppen im Winter ein Haus mit 25 Betten zur Verfügung, erweitern im Sommer große Doppelwandzelte mit Holzfußböden und Matratzenflächen die Kapazität auf ca. 80 – 100 Personen. Ausreichend also für alle Petersdorfer Grundschüler.

 Die gesamte Anlage wird ehrenamtlich betreut und geführt, deshalb mussten alle Teilnehmer bei der Bewirtschaftung und Unterhaltung der Anlage mitarbeiten. Küchendienst, Mülldienst, Putzdienst...., alles musste selbst gemacht werden.

 Für die Verpflegung konnten 2 Mütter gewonnen werden, die ihre Aufgabe wunderbar und unschlagbar übernahmen, was die vielen zufriedenen Gesichter nach den Mahlzeiten deutlich widerspiegelten.

 Ein Großteil der Fahrt wurde durch den Verkauf von selbst gefertigten Basteleien, den Einnahmen aus der Cafeteria und vielen kleinen und größeren Spenden der Eltern auf dem traditionellen Nikolausmarkt finanziert. Eine großzügige Spende der Volksbank Bösel erleichterte die Finanzierung.

 Müde, aber mit vielen schönen Erinnerungen und neuen Erfahrungen, kehrte unsere Reisegruppe nach Petersdorf zurück. Fest steht, dass in Zukunft alle vier Jahre eine mehrtägige Schulfahrt stattfinden soll, um allen Schülerinnen und Schülern solch ein Erlebnis möglich zu machen.

 An einem Tag wurden die Schülerinnen und Schüler von einem Mitarbeiter der Münsterländischen Tageszeitung auf der Insel besucht. Er begleitete die Klasse eins und zwei bei einer Wattwanderung. Er machte viele Fotos vom Lagerleben. Am liebsten wäre er auch auf der Baltrum geblieben. Bei herrlichem Sonnenschein verabschiedeten ihn die Kinder. Am Tage der Rückkehr überraschte der junge Redakteur die Kinder mit einer Sonderseite in seiner Zeitung von unserem Inselaufenthalt.